Johannisbeer-Duo - 'Murmel-Mix'

Nele liebt Muffins. Was gibt es besseres als einen warmen, frisch gebackenen Muffin mit Johannisbeeren?! Die roten Johannisbeeren an den langen Rispen sind lecker sauer. Wenn die Beeren im Sommer richtig rot geworden sind, kannst du sie vorsichtig abpflücken und daraus leckeren Nachtisch machen. Die schwarzen Johannisbeeren schmecken im Sommer am besten, wenn sie richtig dunkel geworden sind. Die Johannisbeeren kannst du einpflanzen, wann du möchtest - ausgenommen im Winter, wenn der Boden gefroren ist. 

Kaufe Eins und habe Zwei,

brauchst nur ein Platz im Garten frei.

Zwei Fruchtsorten in einem Strauch,

gibt ein Vitamin ausgewogeneren Bauch.


Einpflanzen
Die Johannisbeere braucht einen sonnigen Platz und ein tiefes Loch, damit du die Pflanze beim Einbuddeln mit Erde bedecken kannst. Eine Kinderhand breit tiefer als vorher im Topf mag die Johannisbeere am liebsten. Nach dem Einbuddeln kannst du eine kleine Mauer aus Erde drum herum bauen, damit das Wasser beim Gießen nicht wegfließt. Vorsicht matschig!

 Einpflanzen
Gartenforscher_Giesskanne.jpg

Gießen
Im Sommer, wenn es warm ist, hat die Johannisbeere besonders viel Durst und möchte viel gegossen werden. Zu nass mögen es die Wurzeln aber nicht. Deswegen darf nicht gegossen werden, wenn sich die Erde feucht anfühlt. Wenn die Johannisbeere schon ein Jahr bei euch ist, brauchst du sie nicht mehr gießen.  

Ernten
Die Johannisbeere kannst du im Sommer ernten. Die sauren Beeren werden immer süßer je länger du wartest. ABER: Wenn du zu lange wartest, klauen die Vögel deine Ernte!
Die Johannisbeeren kannst du zum Nachtisch essen oder direkt vom Strauch naschen.

stock-vector-wicker-basket-full-of-fruits-modern-flat-design-concepts-for-web-banners-web-sites-printed-403672153.jpg

Wie viele Beeren hast du geerntet? Im Forschertagebuch kannst du deine Garten-Abenteuer aufschreiben.


Wichtige JohannisbeerEN-Vitamine für Gartenforscher

'Murmel-MiX' Muffins

  • 300 g Mehl
  • 175 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 300 g Johannisbeeren
  • 1 Banane
  • 125 ml Milch
  • 100 ml Öl

Und so gehts!

  1. Johannisbeeren putzen, waschen und abtropfen lassen.
  2. Banane schälen und zerdrücken.
  3. Zusammen mit Eiern, Öl und Milch schaumig schlagen.
  4. Mehl, Backpulver und Johannisbeeren dazu geben.
  5. Den Teig in ein Muffin-Blech füllen.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft für 20-25 Minuten backen.