Kiwi - 'Grüne Helden'

Kiwis sind wirklich tolle Früchte, die viele Vitamine enthalten. Besonders das Vitamin C hält dich im Winter gesund. Die Blüten sind im Mai zunächst weiß und werden färben sich dann langsam orange. Wusstest du, dass Kiwis auch in deinem Garten wachsen können? 

Nele und Paul haben ihre Kiwi nah an der Hauswand gepflanzt, wo sie vor starkem Wind geschützt ist und trotzdem viel Sonnenschein bekommt. Weißt du einen sonnigen Platz für deine Kiwi?


Einpflanzen
Wenn du einen guten Standort für deine Kiwi gefunden hast, brauchst du nur ein Loch zu buddeln und den kleinen Baum hineinsetzen. Gießen nicht vergessen! Deine Kiwi braucht viel Wasser. Die Kiwi ist winterhart, freut sich aber, wenn du den Boden mit Mulch abdeckst und ihre Zweige im ersten Winter mit Tannenzweigen gegen den Frost schützt. 

 Einpflanzen
stock-vector-red-garden-water-can-decorated-flowers-watering-plants-vector-illustration-405535687.jpg

Gießen
Im Sommer, wenn es warm ist, hat die Kiwi besonders viel Durst und möchte viel gegossen werden. Zu nass mögen es die Wurzeln aber nicht. Deswegen darf nicht gegossen werden, wenn sich die Erde feucht anfühlt. Dünger mag die Kiwi erstmal nicht. Später kannst du ihr etwas Rhododendron-Dünger oder Kompost geben.

Ernten
Deine süßen Kiwis kannst du im September und Oktober ernten. Nach der Ernte kannst du die Kiwis noch auf der Fensterbank nachreifen lassen, bis sie schön weich sind.
Ein leckeres Frühstücks-Müsli mit Kiwi gibt dir viel Power und Vitamine für deinen Tag im Garten.

stock-vector-wicker-basket-full-of-fruits-modern-flat-design-concepts-for-web-banners-web-sites-printed-403672153.jpg

Wie viele Kiwis hast du geerntet? Im Forschertagebuch kannst du deine Garten-Abenteuer aufschreiben.


Wichtige Kiwi-Vitamine für Echte forscher

 'Grüne Helden'-Frühstück

  • 1 'Grüne Helden'- Kiwi
  • Kindermüsli deiner Wahl
  • Milch oder Joghurt        


Und so gehts!

  1. Schäle die 'Grüne Helden'-Kiwi und schneide sie in Stücke.
  2. Schütte das Müsli und die 'Grüne Helden'-Kiwi in die Schüssel. Dann kommt Milch oder Joghurt darüber.
  3. Fertig ist dein Power-Frühstück!