Himbeer-Mix - 'Dreier Zauber'

Diese rote Himbeere hat große, konische Früchte, die in der Vollreife intensiv rot sind. Das Fruchtfleisch ist süß, aromatisch, zart und äußerst wohlschmeckend. Nach der Ernte bleiben sie sehr lange frisch. Eine Brombeere? Nein, es ist wirklich eine schwarze Himbeere! Aber genauso wie die bekannten roten Himbeeren schmecken auch diese dunklen Beeren süß und saftig. Sehen komisch aus die gelben Himbeeren, oder? Aber Nele findet sie super lecker - saftig und süß! Die gelben, oval-förmigen Früchte kannst du im späten Sommer ernten. Danach muss der Strauch zurück geschnitten werden. Frag dafür deine Eltern um Hilfe!

Das Tolle ist, dass die Himbeere sehr robust ist. Sie ist nicht besonders pingelig, wenn es um ihr Zuhause geht und fühlt sich eigentlich überall wohl.

Der 'Dreier Zauber' hat meistens ziemlich viele Beeren am Strauch - so kannst du deine Freunde mit den verschieden Beeren an einem Strauch zum Staunen bringen. So lange der Boden nicht gefroren ist, kannst du die Himbeere jederzeit einpflanzen.

Kaufe Eins und habe Drei,

brauchst nur ein Platz im Garten frei.

Drei Fruchtsorten in einem Strauch,

gibt ein Vitamin ausgewogeneren Bauch.


Einpflanzen
Suche ein sonniges Plätzchen für deine Himbeere und buddel ein großes Loch. Nimm den Strauch vorsichtig aus dem Topf und stell ihn in die Mitte von dem Loch. Jetzt schaufelst du die Erde wieder in das Loch und gießt die Himbeere mit deiner Gießkanne. Anschließend drückst du die Erde drum herum mit deinen Händen wieder fest. Vorsicht matschig!

 Einpflanzen
Gartenforscher_Giesskanne.jpg

Gießen
Im Sommer, wenn es warm ist, hat die Himbeere besonders viel Durst und möchte viel gegossen werden. Wenn die Erde noch feucht ist, brauchst du nicht gießen. Der Strauch wird sehr lang und muss daher manchmal ein wenig gestützt werden, damit die Beeren nicht auf dem Boden hängen.

Ernten
Die  Himbeeren kannst du im Sommer ernten. Wenn du genug Beeren gesammelt hast, kannst du daraus Marmelade, leckeren Kuchen oder den leckeren Quark von Paul weiter unten auf der Seite machen.

stock-vector-wicker-basket-full-of-fruits-modern-flat-design-concepts-for-web-banners-web-sites-printed-403672153.jpg

Wie viele Beeren hast du geerntet? Im Forschertagebuch kannst du deine Garten-Abenteuer aufschreiben.


Wichtige HimbeerEN-Vitamine für Echte forscher

'Dreier Zauber' Kuchen

  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 l Milch 
  • 3 EL Mehl
  • 4 Eier
  • 125 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 300 g Sahnequark
  • 500 g Himbeeren
  • 75 g Zucker
  • 1 EL Maisstärke

Und so gehts!

Blätterteig auslegen. Milch, Mehl, Eier, Zucker, Vanillezucker und Sahnequark mischen. Danach auf den Blätterteig geben und für ca. 30 Minuten backen. In der Zwischenzeit werden die Himbeeren mit dem Zucker und der Stärke aufgekocht, bis die Himbeeren zerfallen und es eine gleichmäßige Masse gibt. Danach wird die Himbeeren-Soße über den gebackenen Belag gegossen. Gekühlt schmeckt der Kuchen am besten!