Gelbe Himbeere - 'Nele's Goldbeere'

Sehen komisch aus die gelben Himbeeren, oder? Aber Nele findet sie super lecker - saftig und süß! Die gelben, oval-förmigen Früchte kannst du im späten Sommer ernten. Danach muss der Strauch zurückgeschnitten werden. Frag dafür deine Eltern um Hilfe!

Das Tolle ist, dass die Himbeere sehr robust ist. Sie ist nicht besonders pingelig, wenn es um ihr Zuhause geht und fühlt sich eigentlich überall wohl.


Einpflanzen
Für 'Nele's Goldbeere' musst du zunächst ein großes Loch buddeln. Nimm den Strauch vorsichtig aus dem Topf und stell ihn in die Mitte des Lochs. Jetzt schaufelst du die Erde wieder in das Loch und gießt die Himbeere mit deiner Gießkanne. Anschließend drückst du die Erde drum herum mit deinen Händen wieder fest. Vorsicht matschig!

 Einpflanzen
stock-vector-red-garden-water-can-decorated-flowers-watering-plants-vector-illustration-405535687.jpg

Gießen
Im Sommer, wenn es warm ist, hat die Himbeere besonders viel Durst und möchte viel gegossen werden. Wenn die Erde noch feucht ist, brauchst du nicht gießen. Der Strauch wird sehr lang und muss manchmal ein wenig gestützt werden, damit die Beeren nicht auf dem Boden hängen.

Ernten
Die gold-gelben Himbeeren kannst du im späten Sommer ernten. Wenn du genug Beeren gesammelt hast, kannst du daraus Marmelade, leckeren Kuchen oder anderen Nachtisch machen. 

Nele macht sich gerne einen großen Eisbecher. Ihr Rezept findest du weiter unten.

stock-vector-wicker-basket-full-of-fruits-modern-flat-design-concepts-for-web-banners-web-sites-printed-403672153.jpg

Wie viele Beeren hast du geerntet? Im Forschertagebuch kannst du deine Garten-Abenteuer aufschreiben.


Wichtige HimbeerEN-Vitamine für Echte forscher

 

Nele's Goldbeeren-Eisbecher

  • 500 g 'Nele's Goldbeeren'-Himbeeren
  • 4 EL Puderzucker
  • 4 EL Sirup (Himbeer oder Erdbeer)
  • 1 Liter Eis (Vanilleeis)

 

Und so gehts!

  1. 250 g 'Nele's Goldbeeren'-Himbeeren mit dem Puderzucker und dem Sirup pürieren.
  2. Zusammen mit den übrigen Himbeeren in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  3. Die Himbeersoße auf einen Teller geben und darauf eine oder mehrere Kugeln Eis setzen.
  4. Mit Sahne, Schokostreuseln und Eiswaffeln evtl. garnieren.